Veranstaltungen zum 800-jährigen Stadtjubiläum "Siegen 800"

Donnerstag, 7. März 2024: Vorlesestunde in der Stadtbibliothek Siegen für Kinder ab 4 Jahren

Ort: Stadtbibliothek, KrönchenCenter, Markt 25, 57072 Siegen
Zeit: 16.00 Uhr

Das Team der Stadtbibliothek liest: "Die arme Prinzessin Sieglinde … oder wie die Kartoffel ins Siegerland kam"

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Gruppen ab sechs Kindern sollten sich jedoch vorher mit der Stadtbibliothek telefonisch unter 0271 404-3021 oder per E-Mail an stadtbibliothek@siegen-stadt.de in Verbindung setzen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.


Freitag, 8. März 2024: Ausstellungseröffnung "Frauen formen die Stadt Siegen"

Ort: KrönchenCenter Siegen, Markt 25, 57072 Siegen
Zeit: 19.00 Uhr - Eröffnung durch Bürgermeister Steffen Mues 

Die Universitätsstadt Siegen feiert in diesem Jahr 800 Jahre Stadtgeschichte. Diese Geschichte wurde ebenso von Frauen wie von Männern getragen. Politisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich bestimmend waren in den Jahrhunderten bis hinein ins 20. Jahrhundert vor der Gleichstellung der Frau ausschließlich Männer. So wurde die Geschichte der Stadt Siegen vor allem mit dem Wirken von Männern beschrieben. Die wenigen genannten berühmten Frauen geben nicht die Realität des großen Anteils der Frauen an der Geschichte und Entwicklung Siegens wieder. Die Arbeit und die Leistungen der niemals benannten Frauen und ihrer Lebenswirklichkeit sind das Thema der Ausstellung "Frauen formen die Stadt Siegen".

Ausstellungszeitraum: 8. März bis 5. April 2024


Sonntag, 10. März 2024: Café "Warm und Schön"

Wo: Pfarrheim St. Peter und Paul, Kreutzstraße 10, 57074 Siegen
Wann: 15.00 Uhr

Die Kath. Pfarrei Christkönig lädt am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen in das Pfarrheim St. Peter und Paul ein.

Eine große Runde katholischer und evangelischer Frauen hat sich dieses Angebot anlässlich der "800 Jahre Stadt Siegen" ausgedacht. Es wird in den Wintermonaten des Jahres 2024 einmal monatlich an wechselnden Orten stattfinden: 14.1 (Pfarrheim St. Marien), 11.2. (Gemeindehaus Altstadt), 10.3. (Pfarrheim St. Peter und Paul), 20.10. (Gemeindehaus Altstadt), 10. November (Pfarrheim St. Michael). Die Gastgeberinnen und Gastgeber freuen sich auf zahlreiche Gäste. Der Eintritt ist frei, Anmeldung ist nicht nötig.


Donnerstag, 21. März 2024: Vortrag "Die Entwicklung der Stadt Siegen in ihrem regionalen Umfeld anhand histortischer Karten und Pläne"

Ort: Ratssaal (Rathaus Siegen)
Zeit: Einlass ab 18.30 Uhr

Aus der Zeit von der Mitte des 18. Jahrhunderts an liegt eine Vielzahl von Karten und Plänen vor, die die Stadt Siegen und ihre Bebauung sowie ihr Straßennetz zeigen. Des Weiteren existiert eine beträchtliche Zahl an historischen Landkarten, die auch die Umgebung der Stadt mit einbeziehen.

Anhand dieses Karten- und Planmaterials, welches in der Forschung oftmals vernachlässigt wird, soll dem Zuhörer eine Vorstellung von der Entwicklung der Stadt bis zur Zerstörung im Zweiten Weltkrieg gegeben werden. Zum weiteren Verständnis der Entwicklung ist es aber ebenso unerlässlich, die verkehrsmäßige Einbindung Siegens in das regionale Umfeld zu betrachten, die sich in vielen Fällen grundlegend von der heutigen Situation unterscheidet.

Referent: Olaf Wagener M.A. (Kreuztal)
 


Dienstag, 26. März 2024: Betriebsbesichtigung Deutsche Edelstahlwerke

Deutsche Edelstahlwerke Siegen öffnen Ihre Pforten

Dauer: 3 Stunden
Treffpunkt: Tor 3, Obere Kaiserstraße 6, Siegen-Geisweid
Mindestalter: 14 Jahre

Ablauf

  • 9.30 Uhr: Begrüßung und Fachvortrag  zum Thema „Additive Fertigung
  • ab ca. 10.30 Uhr: Betriebsbesichtigung Stahlwerk und Walzwerk
  • ab ca. 12.30 Uhr: DEW lädt zum Mittagessen in die betriebseigene Werksküche ein

Es sind leider schon alle Plätze vergeben, eine Anmeldung für diese Veranstaltung ist nicht mehr möglich!

Erforderliche Ausrüstung: Festes Schuhwerk, PSA wird vor Ort gestellt.
Achtung: Das Gelände ist nicht barrierefrei!

Hinweis:
Es besteht Gefahr durch starke Magnetfelder! Besucher mit Herzschrittmachern können nur eingeschränkt teilnehmen. In diesem Fall bitte bei dem Werkführer vor Beginn der Betriebsbesichtigung melden!


Samstag, 6. April 2024: Südwestfalenbörse 2024

Ort: Siegerlandhalle
Zeit: 10.00 bis 16.00 Uhr

Am Samstag, 6. April 2024, wird die Siegerlandhalle zum überregionalen Sammler-Mekka: Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Steffen Mues organisieren die fünf
südwestfälischen Briefmarkenvereine Siegen, Olpe, Netphen, Bergneustadt und Wittgenstein im Leonhard-Gläser-Saal diese Veranstaltung! Ob Rhein-Ruhr oder Rhein-Main, über die Autobahn verkehrsgünstig erreichbar, erwartet die Besucher unter dem Motto "Weck‘ Deine Erinnerungen!" ein vielseitiges Angebot an Briefmarken, Münzen, Medaillen, Banknoten, Ansichtskarten, Orden und Ehrenzeichen.

In diesem Jahr feiert die Stadt Siegen ihr 800-jähriges Bestehen und die Deutsche Post würdig dieses Jubiläum mit einer offiziellen Sonderbriefmarke. Die Deutsche Post entsendet ihr "Event-Team" und führt an diesem Tag einen Sonderstempel mit dem Motiv zur 800-Jahrfeier der Stadt Siegen.

Besondere Bedeutung gewinnt die Südwestfalenbörse durch den Informationsstand der Verbandsprüfer des Verbands Philatelistischer Prüfer e.V. (VP) und Verbands philatelistischer Experten (VPEX) zum Thema "Echt! Oder falsch?". Axel Dörrenbach (VP), Axel Braun (VP), Benjamin Voigt (VP), Thilo Nagler (VP) und Claudius Kroschel (VPEX) sind an diesem Tag als Ansprechpartner vor Ort. Die Expertise und auch Bewertung von Sammlerstücken ist kostenlos, ebenso die kompetente Beratung zur Veräußerung von Briefmarken, Münzen oder Orden. Der Eintritt für Besucher ist frei. Vor 10.00 Uhr für Besucher kein Einlass!

Tische mit einer Größe von ca. 1,20 x 0,60 Metern stehen jedem Sammler oder Händler nach Voranmeldung zur Verfügung. Die Kosten je Tisch betragen 23,00 Euro. WLAN steht kostenlos zur
Verfügung. Die Zugangsdaten erhalten Sie auf Anfrage am Veranstaltungstag. Der Aufbau beginnt ab 8.30 Uhr. Die Parkgebühren betragen auf dem Parkplatz der Siegerlandhalle 2,00 Euro für den gesamten Tag. Aussteller erhalten 2 Ausstellerausweise kostenlos am Händlerzugang gegen Vorlage der Buchungsbestätigung und des Personalausweises. Jeder weitere Ausstellerausweis kostet 15,00 Euro. Das Kontingent der Tische ist begrenzt. Bitte rechtzeitig vorbestellen!

Anmeldungen und Tischreservierungen unter www.suedwestfalenboerse.de (Online-Formular)
oder bei:
Karl-Josef Halberstadt
Hohenhainer Straße 54
57258 Freudenberg
0157-51 45 83 37 (ab 18.00 Uhr)
info@suedwestfalenboerse.de


Samstag, 13. April 2024: Klanfusion

Ort: Siegerlandhalle, Koblenzer Straße 151, 57072 Siegen
Zeit: 18.00 Uhr

Anlässlich des 800jährigen Jubiläums der Stadt Siegen laden das Siegener Blasorchester und die Fritz-Busch-Musikschule Siegen zu einem gemeinsamen, abwechslungsreichen Konzert ein.

Schülerinnen und Schüler der Bläserklassen des Gymnasiums Auf der Morgenröthe, das Jugendblasorchester der Musikschule und weitere Musikschülerinnen und Schüler musizieren in eigenen Ensembles und gemeinsam mit dem Blasorchester.

Jung und Alt präsentieren unter dem Motto "Klangfusion: Reise durch die Notenwelt" ein farbenfrohes Programm mit Rock, Pop, Filmmusik und Klassikern.

Eintritt frei!


Dienstag, 16. April 2024: Foto-Ausstellung „Der Siegener Marktplatz im Wandel“

Ort: KrönchenCenter Siegen, Markt 25, 57072 Siegen, Foyer + Flur 2. OG
Zeit: Eröffnung um 17.00 Uhr

Der Siegener Marktplatz, gelegen zu den Füßen der Nikolaikirche mit dem weitsichtbaren Wahrzeichen, dem "Krönchen" hat sein Gesicht seit 1850 stark verändert. Er war Schauplatz für verschiedene Ereignisse: Feiern, Zerstörung, Wiederaufbau und Umgestaltung.

Kommen Sie mit auf eine Reise durch die Zeit! Mit der freundlichen Genehmigung der Firma Brillen Fuchs zeigt die vhs Siegen die schönsten Fotos aus verschiedenen Epochen, die der Fotografenmeister Hans-Wilhelm Fuchs gesammelt hat.

Öffnungszeiten der Ausstellung

Montag bis Freitag 9.00 bis 19.00 Uhr,
Samstag 10.00 bis 13.00 Uhr,
an Sonn- und Feiertagen geschlossen.

Ausstellungszeitraum: 16. April bis 25. Mai 2024

Eintritt frei!